Die Blattzeit

Ich wollte Schwarzwild filmen, also zog ich schon vor Sonnenaufgang los. In einen Weizenschlag hatte ich in den Tagen zuvor öfters Wildschweine ausmachen können und ich hatte mir erhofft Aufnahmen im Feld, oder beim Wechseln aus dem Feld machen zu können.

Auf dem Weg dorthin sah ich in der Ferne 2 Stück Rehwild und ich bin davon ausgegangen, dass es die Ricke ist, die mal wieder den Nachwuchs vom Vorjahr vertreibt. Das Schmalreh hält sich immernoch ganz in der Nähe der Mutter, die inzwischen 2 Kitze gesetzt, hat auf und wird jedesmal vertrieben sobald es zu nahe kommt.

Der Blick durchs Fernglas verriet aber, das hier ein Bock die Ricke treibt!

Also was heißt das? – Die Blattzeit hat begonnen!

 

 

Die Blattzeit

Als Blattzeit wird der Zeitraum von Mitte Juli bis etwa Mitte August bezeichnet, in den die Paarungszeit des Rehwilds fällt.

Der Beginn ist unterschiedlich und richtet sich nach der geografischen Lage, dem Setztermin der Kitze – der u.a durch einen langen Winter oder ein zeitiges Frühjahr beeinflusst wird – und dem Alter der Geiß. Starke Schmalrehe werden meist früher brünftig als führende Ricken.

 

Blattzeit_treiben.jpg

Wildes Treiben – Vorspiel

Die Böcke sind in diesen Zeitraum die ganze Zeit brünftig, die Ricken hingegen werden erst mit dem Follikelsprung, rund 67 Tage nach der Geburt, brünftig. Ab da sind sie nur wenige Tage (~4 Tage) empfängnisbereit – der Bock muss also den richtigen Zeitpunkt abpassen.

Die Böcke wittern paarungsbereite Ricken und Schmalrehe in ihren Revier und suchen ihre Nähe auf. Nähert sich der Bock einen weiblichen Stück und es ist noch nicht empfängnisbereit, dann flüchtet dieses und es beginnt eine wilde Hetzjagd. Der Bock bleibt immer in der Nähe der Ricke und treibt sie vor sich hin. Dieses Treiben kann durchaus über mehrere Kilometer gehen und stundenlang dauern. Irgendwann flüchtet die Ricke nicht mehr, das Treiben wird immer enger und setzt sich in einen Kreis oder einer 8 fort. So entstehen auch die sogenannten „Hexenringe“ in hoher Vegetation. Bleibt die Ricke stehen, dann springt der Bock auf und es kommt zu einen sehr kurzen Beschlag, der bis zu 20mal wiederholt werden kann.

Der Begriff Blattzeit stammt aus der Jägersprache, da man mit einen Blatt Fieplaute nachahmen und so die Böcke anlocken kann. Das kann man sich auch fotografisch zunutze machen, doch dazu gibt’s in ein paar Tagen einen separaten Artikel unter „Tipps

 

wildwechsel_blattzeit
Achtung Wildwechsel – dieses Schild ist während der Blattzeit besonders zu beachten!

ACHTUNG IM STRASSENVERKEHR!

Die Böcke sind zu der gesamten Zeit aktiv auf der Suche nach weiblichen Stücken und haben sprichwörtlich gesagt nur das Eine im Kopf – sie werden unaufmerksam und lassen sich nicht so leicht ablenken. Haben sie Witterung einer Ricke aufgenommen dann folgen sie nur noch der Nase und machen auch vor Straßen nicht halt. Dasselbe zählt natürlich auch für das Treiben bei dem Bock und Ricke ihre Aufmerksamkeit nur auf das Eine richten und auch über Straßen hetzen.

Verkehrsteilnehmer sollten zu dieser Zeit besonders in ländlichen Gegenden, auf Straßen durch Waldgebiete oder entlang von Wiesen und Feldern achtsam fahren und auf Wild achten, um Unfälle zu vermeiden. Sollte es doch zu einen Unfall kommen, dann umgehend die Polizei informieren! Auch wenn das Wild nur angefahren wurde und geflüchtet ist. Die Polizei informiert den zuständigen Pächter, der sich auf die Suche nach dem verletzten Stück begibt und es von unnötigen Qualen erlösen kann.

Bedenkt auch, das die Ricken zur Zeit Kitze führen, die noch nicht selbstständig sind. Also noch ein weiterer wichtiger Grund die Polizei bei einen Unfall zu informieren. Hat eine führende Ricke den Unfall nicht überlebt, dann muss nach dem Kitzen gesucht und sich um eine Aufzucht gekümmert werden.

 

Blattzeit_bock.jpg

 

Weitere Artikel über Rehwild:

Rehwild im April

Wann kommen die Kitze

Wie kommt man zu Bildern

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s